Mozarts Requiem zum Abschied

Am Samstag, den 30. März findet um 19.30 Uhr das letzte Konzert der Ev. Singgemeinde unter Leitung von Kantor Konrad Paul statt. Er hat sich als Abschiedsgruß das Mozart-Requiem ausgesucht.

Das Mozart-Requiem erklang das letzte Mal in der Christuskirche unter Konrad Paul im November 2006, damals gemeinsam mit Mahlers „Lied von der Erde“. Es war sein zweites großes Oratorienkonzert hier in Oberhausen – nun soll das unsterbliche Musikwerk sein Abschiedsgruß an die Ev. Singgemeinde und an die Christuskirche darstellen. Wir hören es dieses Mal in einer bekannt-neuartigen Fassung aus dem Jahr 2016, die sich an der bekannten Süßmayer-Fassung oriertiert, jedoch aufhorchen lässt in Instrumentation und Stimmführung. Davor erklingt die großartige Es-Dur- Sinfonie, die drittletzte Sinfonie Mozarts und ein Meisterwerk der Klassik.

Eintrittskarten zu 15 € und 10€ sind ab sofort im Gemeindeamt Nohlstr. (Mo, Mi, Fr, 8.00- 12.00) oder in der Buchhandlung Laufen erhältlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.