Stolpersteine wider das Vergessen 14. Juni 17 Uhr

Die EAB (Evangelische Arbeitnehmerbewegung) lädt ein 

Stolpersteine
Stolpersteine (im Boden verlegte kleine Gedenktafeln) erinnern an das Schicksal der Menschen, die in der NS‐Zeit verfolgt, ermordet, deportiert und vertrieben wurden. Mittlerweile gibt es mehr als 55.000 Steine in Deutschland und Europa.

Die Referentin erzählt über die Verlegung in Oberhausen. Sie
kennt Geschichten, Schicksale, Überlebende.

Referentin: Michaela Leyendecker, Jugendreferat im Kirchenkreis Wesel

Im Gemeindehaus an der Nohlstraße um 17 Uhr.

Pfingstmontag Singgottesdienst, 10.06.19 – Lutherkirchengemeinde

Herzliche Einladung zu einem Singgottesdienst am Pfingstmontag, den 10. Juni 2019 um 11 Uhr
im Gemeindehaus Bermensfeld. (Lutherkirchengemeinde, Hausmannsfeld 6, 46047 Oberhausen).
Das Gemeindehaus ist sehr gut mit dem Schnellbus SB 94,
Haltestelle „Nathlandstraße“, erreichbar!

>> Übersicht aller Gottesdienste


Wir rücken zusammen!
Gemeinsame Gottesdienste mit der Luther- und der Markuskirchengemeinde

In Zukunft werden wir noch enger mit unseren Schwesterkirchengemeinden Luther und Markus zusammenarbeiten. Es ist eine gute Gelegenheit, die Nachbarbezirke in einem gemeinsamen Gottesdienst kennenzulernen.

 

Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Komm zum Kirchentag!

Logo KirchentagDer evangelische Kirchentag findet dieses Jahr vom 19.-23. Juni in Dortmund statt. Ob für einen Tag oder mehrere Tage dabei sein – für jeden ist was dabei.

Weitere Informationen gibt es im Jugendbüro 0208/854208 oder auf der Homepage des Evangelischen Kirchenkreises Oberhausen/Jugendreferat.

Manchmal, wenn Gott singt, öffnet sich die Tür ganz leise – Predigt zur Verabschiedung von Kantor Konrad Paul

Verabschiedung Konrad PaulManchmal, wenn sie, er, Gott, singt, öffnet sich die Tür, ganz leise. Einen Spalt nur, oder ganz weit, wer weiß das schon? Kein Scharnier, das knarrt, kein Geräusch, das uns aufschrecken lässt. Nur Augen, die sehen und Ohren, die hören, wenn die Bitterkeit sich leise von dannen stiehlt und Sehnsucht einen Augenblick lang zur Ruhe kommt. Traurigkeit, die verweht. Herzen, die leichter werden.

Manchmal öffnet sich die Tür ganz leise. Einen Spalt nur oder ganz weit. Lieber Konrad, erinnerst du dich ? Liebe Gemeinde, erinnern Sie sich vielleicht ? Was wir gerade gehört haben, war der Predigtbeginn zur Einführung von Konrad Paul. Im Oktober 2005. 13 Jahre ist es her…..

Und in meinem Erleben, und sicherlich im Erleben sehr vieler von uns hat es sich bewahrheitet: Türen haben sich geöffnet in der Musik. Für die Chorsingenden und die Zuhörenden, in den großen Konzerten kleine Gänsehautmomente, beim Orgelvorspiel im Gottesdienst das Gefühl, getragen zu sein, beim Liedersingen Gemeinschaft, die einen freundlich stimmte, bei Uraufführungen Herausforderungen, die den Blick und Hörgewohnheit weiteten, in unserer gemeinsamen Revue gegenseitiges Chorentdecken und gemeinsames Lachen. Und – so vieles wäre noch zu erzählen- Doch in allem- Manchmal, wenn Gott durch uns, durch euch, durch dich, Konrad, gesungen hat, öffnete sich eine Tür, ganz leise, einen Spalt nur oder ganz weit.

Türen öffnen und geöffnete Türen entdecken: das ist der Grund, warum wir Gemeinde, Kirche sind.

… hier weiterlesen