Vorschau auf Veranstaltungen

Passion – Leiden(schaft) – Konzert des Fun-Vocal-Chores

Am Sonntag, den 10. März findet um 18 Uhr findet das letzte Konzert des Fun-Vocal-Chores unter Leitung von Konrad Paul statt. In diesem Konzert sollten sowohl Ausschnitte aus Konzertprogrammen der vergangenen 12 Jahre als auch Neues enthalten sein. Das Thema ist die Passion Jesu im weiteren Sinne, aber auch leidenschaftliche Emotionen im Hier und Jetzt.

Zu hören sein werden ein Medley aus dem Musical “Jesus Christ Superstar”, Auszüge aus der Musical-Messe von J.M. Michel und neue Lieder zur Passionszeit. Der Fun-Vocal-Chor wird begleitet von einer Band mit Robert Arnswald. Flyer Passionskonzert Fun-Vocal-Chor 10.3. 2019

Fun-Vocal-ChorDer Eintritt ist frei, Spenden für die Kirchenmusik werden erbeten.

Time to say goodbye…

Konrad PaulViele haben es sicher schon mitbekommen:
Nach über 13 Jahren im Dienst als Kirchenmusiker an der Christuskirchengemeinde werde ich diese  Gemeinde und Oberhausen zum 01. April 2019 verlassen.

Ich schaue dankbar auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen zurück: Vieles konnte ich hier lernen, ausprobieren und mich verwirklichen. Dabei denke ich an unzählige schöne Konzerte,
musikalisch geprägte Gottesdienste, intensive und unterhaltsame Chorproben und an zwischenmenschliche Begegnungen. Von vielem in Oberhausen und den Menschen dieser Gemeinde war ich begeistert, positiv überrascht, habe mich inspirieren lassen; bei einigem bin ich an Grenzen gestoßen und wurde ernüchtert.

Nach diesem langen und für mich wertvollen Lebensabschnitt ist es jetzt an der Zeit, sich zu neuen Ufern zu wagen, neue Herausforderungen anzunehmen und andere Perspektiven zu erblicken. Ich werde zukünftig an der Apostel-Kirche in Münster, der zentralen evangelischen Hauptkirche der Stadt, arbeiten. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und die Menschen, mit denen ich dort zusammenarbeiten werde.

Die Christuskirchengemeinde steht nun vor einer weiteren „Baustelle“ – wie wird es mit der Kirchenmusik weitergehen?

Ich bin zuversichtlich, dass die Gemeinde und das Presbyterium einen Weg finden werden, damit auch zukünftig hochqualifizierte evangelische Kirchenmusik an der Christuskirche und im
Kirchenkreis Oberhausen erklingt und praktiziert wird. Dafür wünsche ich der Gemeinde alles Gute!

Verabschiedungsgottesdienst – vorgemerkt:

Am Sonntag, den 24. März 2019 findet um 14.00 Uhr mein Verabschiedungsgottesdienst statt.
Aber bis dahin sehen wir uns sicherlich noch in vielen Gottesdiensten und Konzertveranstaltungen…

Ihr Kantor Konrad Paul


Weitere Abschiedskonzerte:

20. Januar 16 Uhr Abschiedsorgelkonzert
10. März 18 Uhr Abschiedskonzert vom Fun-Vocal-Chor (Auszüge aus “Jesus Christ Superstar” sowie Lieder aus Konzertprogrammen von 2005-2017)
30./31. März 19.30/ 18 Uhr Abschiedskonzert von der Ev. Singgemeinde:
Mozart-Requiem und Sinfonie Nr. 39 von W. A. Mozart


Orgel ChristuskircheWir können den Entschluss von Konrad Paul, sich beruflich zu verändern, sehr gut verstehen. Doch bedauern wir auch seinen Abschied von unserer Gemeinde.

Wir bedanken uns schon an dieser Stelle für seine 13-jährige engagierte, bereichernde und intensive Mitarbeit. Das Abschieds-Orgelkonzert mit Kantor Konrad Paul findet am Sonntag, den 20. Januar 2019 um 16.00 Uhr in der Christuskirche statt.

Das Presbyterium

Krieg und Frieden 1918/2018 – Oberhausen erinnert sich im November

Bitte klicken Sie zur Darstellung des ausführlichen Programms auf das Vorschaubild.Krieg und Frieden

Herzliche Einladung zur Themenwoche “Krieg und Frieden 1918/2018” vom 04. bis zum 18. November 2018!

Vor 100 Jahren endete 1918 der Erste Weltkrieg, der in der Geschichtswissenschaft als die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet wird. Denn dieser Krieg mündete in einen Frieden, der den Besiegten mit dem Grundsatz der Vergeltung, des Machtverlustes und des Schadensersatzes entgegentrat. Es wurde keine neue Friedensordnung geschaffen, welche auch von den Besiegten akzeptiert wurde. Viele Konflikte haben in ihm den Ursprung, seien es die Staatsgrenzen im Nahen Osten oder der Krieg in der Ostukraine. Daher lohnt sich die Erinnerung an 1918 aus Verantwortung für die Geschichte und den Frieden in der Welt von heute. Krieg, Frieden und Revolutionen in Europa um 1918 zogen bis 1945 eine Fülle von Kriegen, Verbrechen und Leiden nach sich. Dazu zählt auch die Reichspogromnacht, die sich zum 80. Mal jährt, sowie

… hier weiterlesen